Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

„Nixen, Piraten und Meer“ in Gießen

 

„Nixen, Piraten und Meer“ – mit diesem Motto wurden die Besucher des Schützenballs in Gießen in die phantasievoll gestaltete Wasserwelt entführt. Im vollbesetzten Saal feierten zahlreiche wilde Piraten, fesche Matrosen, bunte Fische und  bezaubernde Meerjungfrauen bis in die frühen Morgenstunden.

 

 

Traditionell wurden auf dem Ball auch die neuen Schützenkönige und Schützenlieseln bekannt gegeben.

Schützenliesel mit der Luftpistole wurde Maria Pauler und ihr zur Seite steht der Luftpistolenkönig Reinhold Hügle.

Schützenliesel mit dem Luftgewehr wurde Nicole Rottmar und zum Schützenkönig wurde Anton Hildebrand gekürt.

 

 

 

Für Musik und ausgelassene Stimmung, Tempo und Power auf der Tanzfläche sorgte DJ Markus.

Bunt, witzig und schlagfertig war auch das Programm der Gießener Schützen.

 

 

 

Zu Beginn brachte der „Gießener Shanty Chor“ das Publikum mit ihrem Seemannslieder Medley zum Schunkeln und Mitsingen und natürlich durften sie ohne ihre Zugabe „Auf der Reeperbahn“ die Bühne nicht verlassen.

 

 

 

 

In dem gespielten Witz vom mutigen Kapitän, gespielt von Vorstand Anton Hildebrand, durfte das Publikum sein Geheimrezept  beim Kampf gegen die wilden Piraten kennenlernen.

 

 

 

Aus dem Lachen kam man kaum heraus als Stephan Kimpfler als Urenkel dritten Grades von Coco Chanel den letzten Schrei auf dem „Catwalk“ präsentierte: die Unterhose und das Feinrippunterhemd als besondere Kreation und nicht minder das neueste Parfum „Schneckentod“. Smart und gestylt wusste der Modedesigner Stephan Pauler die Vorzüge ins rechte Licht zu setzen.

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse des Schützenkönigschießens auszugsweise:

 

Schützenliesl Luftpistole:

1. Maria Pauler (580,2 Teiler), 2. Margit Zeh (1121,0 Teiler), 3. Rosi Hildebrand (1401,0 Teiler)

Schützenkönig Luftpistole:

1. Reinhold Hügle (237,1 Teiler), 2. Norbert Weindorf (363,5 Teiler), 3. Stephan Kimpfler (633,6 Teiler)

Schützenliesl Luftgewehr:

1. Nicole Rottmar (79,8 Teiler), 2. Ulrike Langes (110,6 Teiler), 3. Rosi Hildebrand (197,0 Teiler)

Schützenkönig Luftgewehr:

1. Anton Hildebrand (133,9 Teiler); 2. Erwin Straßer (145,5 Teiler), 3. Markus Hildebrand (171,3 Teiler)

 

 

DSC_5064.JPG

 

Bild:

Die Schützenlieseln und Schützenkönige (von links):

Anton Hildebrand, Nicole Rottmar, Maria Pauler, Reinhold Hügle

 

 

 

 

Hauptversammlung beim Schützenverein Gießen am 10.03.2016

 

Bei der ordentlichen Hauptversammlung des Schützenvereins Gießen haben die Mitglieder folgende zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: Anton Hildebrand wird auch die nächsten zwei Jahre das Amt des Vorstandes bekleiden, zweiter Kassier bleibt Stephan Pauler. Das Amt des Schriftführers übt weiterhin Doris Hügle aus und Beisitzerin ist wieder Ulrike Langes. Leider musste die Position des Jugendleiters zurzeit stillgelegt werden, da der Verein nur über einen einzigen Jungschützen verfügt. Sobald sich aber wieder einige Jugendliche zum Training einfinden, wird das Amt wieder besetzt werden.

Des Weiteren wurden als Kassenprüfer Margit Zeh und Joachim Schuwerk gewählt.

 

Der Vorsitzende Anton Hildebrand freute sich bei der Versammlung über die äußerst rege Teilnahme von 65 Mitgliedern, was doch von erfreulichem Interesse am Verein zeuge. Zum Schützenverein Gießen zählen derzeit 99 Mitglieder und 33 fördernde Mitglieder.

Es folgte der Jahresbericht der Schriftführerin Doris Hügle und hier wurden die zahlreichen Unternehmungen des Vereins anschaulich ins Bewusstsein gerufen.

So startete das Vereinsjahr mit einem Winterwandertag, dann folgte der Fasnetsball, das Jedermannschießen, das Boschenfest, der Ausflug nach Waldburg mit Besichtigung von Straussenfarm, Manufaktur „Vom Fass“ und Burg Waldburg und auch die Weihnachtsfeier.

Aber auch zahlreiche sportliche Erfolge konnten aufgeführt werden: so stellte der Verein 6 Kreismeister, 5 Schützen hatten es auf die Landesmeisterschaften geschafft und mit Monika Hildebrand und Vinzenz Popp, war der Verein auch auf den Deutschen Meisterschaften vertreten.

Außerdem war die 1. Luftpistolenmannschaft in die Bezirksoberliga aufgestiegen.

 

Den Kassenbericht verlas der 1. Kassier Michael Fuchs und die Kassenprüfer Manfred Elbs und Margit Zeh bestätigten dem Kassier eine vorbildliche und ordnungsgemäße Kassenführung.

Die Entlastung der Vorstandschaft nahm Franz Stefan vor und die Entlastung erfolgte einstimmig.

 

Auch einige Ehrungen konnten ausgesprochen werden:

 

Für 5 Jahre Mitgliedschaft wurden Hans-Peter Klaus und Joachim Schuwerk geehrt.

 

25 Jahre im Schützenverein sind Christian Fuchs, Liane Hildebrand, Thomas Ihle, Franz Stefan, Annemarie Wiggenhauser und Gabi Wojcik-Wenninger.

 

40 Jahre Mitglied sind Hubert Briegel, Paul Hirler und Eberhard Zeh und für

 

50 Jahre Mitgliedschaft konnte Paul Reischmann geehrt werden.

 

Des Weiteren wurden an die Schützenkönige Rosi Hildebrand, Reinhold Hügle, Alexandra Weiland und Vinzenz Popp die Schützenkönigsnadeln überreicht.

 

 

 

Eine weitere Ehrung erfuhren die Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften Monika Hildebrand und Vinzenz Popp.

 

 

 

 

 

 

DSC_3615

Vorstand Anton Hildebrand mit den geehrten Mitgliedern :

Hans-Peter Klaus, Joachim Schuwerk, Franz Stefan, Christian Fuchs, Hubert Briegel, Paul Hirler, Gabi Wojcik-Wenninger, Annemarie Wiggenhauser, Monika Hildebrand und Paul Reischmann.

 

 

 

 

 

 

„1001 Nacht“ im Schützenhaus in Gießen

 

 

„1001 Nacht“ – mit diesem Motto wurden die Besucher des Schützenballs in Gießen in ein orientalisches Märchen entführt. Zahlreiche Scheichs, Wüstensöhne und bezaubernde Haremsdamen kamen zu Besuch, so dass man sich im Vereinsheim schon bald wie auf einem Basar fühlen konnte.

 

 

 

Traditionell wurden auf dem Ball auch die neuen Schützenkönige und Schützenlieseln bekannt gegeben.

Schützenliesel mit der Luftpistole wurde Alexandra Weiland und ihr zur Seite steht der Luftpistolenkönig Vinzenz Popp.

Schützenliesel mit dem Luftgewehr wurde Rosi Hildebrand und zum Schützenkönig wurde Reinhold Hügle gekürt.

 

Für Musik und ausgelassene Stimmung im Saal und auf der Tanzfläche, die immer gut gefüllt war, sorgte DJ Markus.

 

 

 

Auch diverse Einlagen und Sketche trugen zur Unterhaltung bei: so führten die Gießener Schützen und Schützinnen einen orientalischen Showtanz vor und heizten mit ihrer Tanzvorführung die Stimmung kräftig an.

 

 

 

In einem Sketch diskutierten Finny und ihr Mann Erwin Straßer sehr amüsant über die traditionellen Bratwürste am Heiligabend, wobei Erwin doch endlich gerne einmal Abwechslung gehabt hätte.

 

 

Stephan Kimpfler und Christian Fuchs zeigten Wortakrobatik und gesangliches Talent mit dem Lied „Drunt in der grünen Oas‘“, was vom des Publikum mit ordentlich Beifall bejubelt wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse des Schützenkönigschießens auszugsweise:

 

Schützenliesl Luftpistole:

1. Alexandra Weiland (497,2 Teiler), 2. Doris Hügle (513,8 Teiler), 3. Rosi Hildebrand (1167,0 Teiler)

Schützenkönig Luftpistole:

1. Vinzenz Popp (86,2 Teiler), 2. Frank Herzog (173,7 Teiler), 3. Stephan Kimpfler (490,9 Teiler)

Schützenliesl Luftgewehr:

1. Rosi Hildebrand (32,0 Teiler), 2. Alexandra Weiland (120,5 Teiler), 3. Ulrike Langes (162,7 Teiler)

Schützenkönig Luftgewehr:

1. Reinhold Hügle (5,7 Teiler); 2. Erwin Straßer (49,5 Teiler), 3. Stefan Leutner (75,0 Teiler)

 

DSC_3374.JPG

 

Bild:

Die Schützenlieseln und Schützenkönige (von links):

Reinhold Hügle, Rosi Hildebrand, Alexandra Weiland und Vinzenz Popp

 

 

 

 

 

 

 

 

Schützenausflug nach Waldburg 10.10.2015

 

DSC_2972.JPG

 

Am Samstag, den 10.10.15 um 10 vor 10 trafen sich die Schützen zu ihrem Jahresausflug, der von Uli Langes wieder hervorragend geplant worden war.

 

Die erste Station war die Straußenfarm Waldburg. Von Wolfgang Schmid erhielten wir eine interessante Führung und er informierte uns über die Besonderheiten der Afrikanischen Strauße, über ihre Haltung und Fütterung und er zeigte uns die Ställe und Gehege. Dabei erfuhren wir viel über die Tiere, vom Ei bis zum Zuchttier und wir konnten sogar ein frisch geschlüpftes Küken sehen.

Im Anschluss erhielten wir eine Kostprobe von verschiedenen Straußen-Wurstspezialitäten und der erste Hunger konnte mit einem Straußenleberkäswecken gestillt werden. Auch im Hofladen wurde fleißig gestöbert und eingekauft.

 

DSC_2908.JPG

DSC_2965.JPG

DSC_2896.JPG

DSC_2917.JPG

 

 

     

 

 

 Danach fuhren wir weiter zur Manufaktur VOM FASS in Waldburg-Hannober.

 

Wir starteten zuerst mit einer Verkostung von Essig, Öl und Spirituosen und dann konnten wir Einblicke in die Produktion und in die Geheimnisse der Veredelung der Erzeugnisse oberschwäbischer Streuobstkulturen gewinnen. Dies wurde interessant in einem 4-D Kino präsentiert, wo Adrians Geist erklärte, wie aus Äpfeln Saft, Apfelwein und der Balsam-Essig entsteht. Bei Schaumwein-, Saft- und Balsamproben im Gewölbekeller durften wir die Produkte verkosten.

 

 

Anschließend fuhren wir auf den nahegelegenen Wanderparkplatz und wanderten zur Waldburg, wo man gemütlich Kaffeetrinken konnte oder auch die Möglichkeit zur Burgbesichtigung hatte.

 

Den Abschluss machten wir dann im Ochsen in Pfärrich, wo man sich noch mit einem guten Essen verwöhnen lassen konnte

 

 

IMG_2045.JPG

 

 

 

 

 

Hauptversammlung beim Schützenverein Gießen am 26.03.2015

 

Bei der ordentlichen Hauptversammlung des Schützenvereins Gießen haben die Mitglieder folgende zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Stellvertretender Vorstand ist Paul Hirler, erster Kassier bleibt Michael Fuchs. Das Amt des Sportleiters hat weiterhin Stephan Kimpfler inne und Waffen- und Gerätewart bleibt Reinhold Hügle. Allerdings stellte sich Beisitzer Otto Hildebrand, der seit 1975 in der Vorstandschaft tätig war, nicht mehr zur Wahl. Dieses Amt konnte mit Christian Fuchs erfolgreich besetzt werden.

 

 

Der Vorsitzende Anton Hildebrand freute sich bei der Versammlung über die rege Teilnahme von 50 Mitgliedern, was doch von erfreulichem Interesse am Verein zeuge. Zum Schützenverein Gießen zählen derzeit 107 Mitglieder und 36 fördernde Mitglieder, somit sei der Mitgliederstand nahezu konstant.

Der Jahresbericht der Schriftführerin Doris Hügle erinnerte an die zahlreichen Ereignisse, wie z.B. an den sehr beliebten Fasnetsball, den Schützenausflug in die Pfalz, an das Boschenfest und an die Weihnachtsfeier.

Aber auch zahlreiche sportliche Erfolge konnten aufgeführt werden: so stellte der Verein 6 Kreismeister, 4 Schützen hatten es auf die Landesmeisterschaften geschafft und mit allen 4 Schützen, Monika Hildebrand, Reinhold Hügle, Stephan Kimpfler und Vinzenz Popp, war der Verein auch auf den Deutschen Meisterschaften vertreten.

Auch der Jugendbericht von Andreas Kleiner berichtete von zahlreichen Unternehmungen der Jungschützen.

 

Den Kassenbericht verlas der 1. Kassier Michael Fuchs und die Kassenprüfer Manfred Elbs und Margit Zeh bestätigten dem Kassier eine vorbildliche und ordnungsgemäße Kassenführung.

Die Entlastung der Vorstandschaft nahm Franz Stefan vor und die Entlastung erfolgte einstimmig.

 

Auch einige Ehrungen konnten ausgesprochen werden:

Für 5 Jahre Mitgliedschaft wurden Alexandra Kraft, Josef Mösle und Adalbert Bilger geehrt.

25 Jahre im Schützenverein sind Stephan Kimpfler, Birgit Kraft und Ulrike Langes.

40 Jahre Mitglied ist Monika Hildebrand und für

50 Jahre Mitgliedschaft konnte Peter Gabler geehrt werden.

 

 

Desweitern wurden an die Schützenkönige Monika Hildebrand, Rosi Hildebrand, Stephan Kimpfler und Manfred Elbs die Schützenkönigsnadeln überreicht.

Eine weitere Ehrung erfuhren die Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften Monika Hildebrand, Reinhold Hügle, Stephan Kimpfler und Vinzenz Popp.

 

 

 

 

Jedermannschießen

beim SV Gießen

 

Schiessen__Gewehr__4c.jpg

Schiessen (Pistole) 4c.jpg

 

Beim Gießener Jedermannschießen hat es in diesem Jahr wieder hervorragende Teilnehmerzahlen gegeben: 370 Schützen in 23 Mannschaften hatten sich zusammengefunden und um den besten Teiler oder das beste Einzelergebnis gekämpft.

Dabei wurden insgesamt 11570 Schüsse abgegeben, denn oft machte das Schießen so viel Spaß oder der Ehrgeiz war geweckt worden, dass Scheiben nachgekauft wurden.

Der Übungsfleißigste war dabei Jakob Briegel mit 21 abgeschossenen Serien.

Bei der Meistbeteiligung belegte Fuchs Transporte International Weltweit mit 61 Teilnehmern den ersten Platz, auf dem 2. Platz lagen „Affen mit Waffen“ mit 40 Schützen, gefolgt von „Kimpfi’s Heckenschützen“ mit 31 Teilnehmern.

Der Sieg um den besten Teiler war stark umkämpft, denn es gab 7 Schützen, die besser als ein 20 Teiler waren. Den absolut besten Schuss mit einem 5,0 Teiler gab Kilian Riether ab,  den zweiten Platz mit einem 6,7 Teiler belegte Birgit Bühler und Roland Bodenmiller wurde mit einem 8,0 Teiler dritter.

Bei den 20 Mannschaften kamen jeweils die sechs Mitglieder einer Mannschaft mit dem besten Teiler in die Wertung:

Den ersten Platz in der Mannschaftswertung und damit das Spanferkel gewann die Mannschaft „Kimpfis Heckenschützen“ mit dem Gesamtteiler von 137,6.

Die besten Teiler in dieser Mannschaft hatten Roland Bodenmiller, Niklas Gumboldt, Stephan Kimpfler, Jürgen Gumboldt, Peter Gumboldt und Dietmar Müller.

Den zweiten Platz belegte die Mannschaft „Fuchs Transporte international weltweit“ mit einem Gesamtteiler von 208,3.  Dritte wurden „Tony’s Gefolge“ mit einem 254,5 Gesamtteiler.

 

Auch Einzelwertungen konnten geschossen werden und zwar in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Kleinkalibergewehr.

Es ergaben sich folgende Platzierungen:

 

Luftgewehr Herren Laien: 1.Richard Traut, 2. Franz Kleiner, 3. Peter Gumboldt;

Luftgewehr Damen Laien: 1. Isabell Kleiner, 2. Hilde Stadelmann, 3. Carina Schmidt;

Luftgewehr Jugend Laien: 1. Christoph Hildebrand, 2. Lara Englert, 3. Simon Klaus;

 

Luftgewehr Senioren Auflage: 1. Hubert Netzer, 2. Hugo Knittel, 3. Otto Just;

Luftgewehr Herren Aktive : 1. Markus Hildebrand, 2. Elmar Hengge, 3. Ulrich Graf;

Luftgewehr Damen Aktive : 1.Sabine Elbs, 2. Monika Hildebrand, 3. Alexandra Kraft;

 

Luftpistole Herren Laien: 1.Jürgen Hold, 2. Robin Marschel, 3. Michael Hosch ;

Luftpistole Damen Laien: 1. Margret Kloos, 2. Barbara Mayer, 3. Heike Schneider;

Luftpistole Jugend Laien: 1. Niklas Gumboldt;

 

Luftpistole Herren Aktive: 1.Reinhold Hügle; 2. Daniel Reischmann, 3. Volker Popp;

Luftpistole Damen Aktive: 1. Doris Hügle; 2. Maria Pauler;

Luftpistole Jugend Aktive : 1. Jakob Briegel

Luftpistole Auflage Aktive: 1. Herrmann Johannsmeyer; 2. Josef Wiggenhauser.

 

Kleinkaliber Herren Laien: 1. Richard Traut, 2. Nicolai Traut, 3. Peter Gumboldt;

Kleinkaliber Damen Laien : 1. Barbara Mayer, 2. Sandra Degner, 3. Margret Kloos;

Kleinkaliber Jugend Laien: 1. Christian Kleiner, 2. Sandra Klaus, 3. Florian Schele;

 

Kleinkaliber Herren Aktive : 1. Anton Hildebrand, 2. Hubert Netzer, 3. Hans-Peter Klaus;

Kleinkaliber Damen Aktive : 1.Monika Hildebrand, 2. Ulrike Langes, 3.Rosi Hildebrand;

Kleinkaliber Jugend Aktive: 1. Felix Beschler, 2. Vinzenz Popp.

 

 

 

Bild: Die erstplatziertenTeilnehmer beim Jedermannschießen

 

MC900014671[1]

Siegerliste

 

 

 

 

„Bad taste Party“ im Schützenhaus in Gießen

 

 

„Bad taste“ – unter diesem Motto stand in diesem Jahr der Schützenball in Gießen.

Aber so schlecht war der Geschmack der Veranstalter bei der Auswahl des Mottos nun auch nicht gewesen, denn schon bald hatte sich das Vereinsheim mit äußerst phantasievoll gekleideten Gästen gefüllt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Traditionell wurden auf dem Ball auch die neuen Schützenkönige und Schützenlieseln bekannt gegeben.

Schützenliesel mit der Luftpistole wurde Rosi Hildebrand und ihr zur Seite steht der Luftpistolenkönig Stephan Kimpfler.

Schützenliesel mit dem Luftgewehr wurde Monika Hildebrand und zum Schützenkönig wurde Manfred Elbs gekürt.

 

 

 

Der Ball begann mit der Begrüßung von „Tony aus der Torte“. Hier war der Vorstand Anton Hildebrand aus der Torte gesprungen und startete mit der Begrüßung.

 

 

 

 

Für Musik und ausgelassene Stimmung im Saal und auf der Tanzfläche sorgte DJ Markus.

Auch diverse Einlagen und Sketche standen auf dem Programm: So führten einige Vereinsmitglieder vor, was sie tun würden, wenn sie nicht auf diesem tollen Ball wären.

 

 

 

 

In einem Sketch empörte sich Resi (Finny Straßer) über ihren unaufmerksamen, immer nur Zeitung lesenden Gatten Xaver (Erwin Straßer).

 

 

 

 

Lara und ihr Mädels heizten mit ihrer Tanzvorführung die Stimmung heftig an und durften ohne Zugabe die Tanzfläche natürlich nicht verlassen.

 

 

 

 

Ohne Worte, begegneten sich dann die feine Dame Stefanie (Stephan Kimpfler) und die etwas einfacher gestrickte Christiane (Christian Fuchs)

und starteten damit einen Angriff auf die Lachmuskeln.

 

 

 

 

 

Hauptversammlung beim Schützenverein Gießen

am 20.03.2014

 

Zur ordentlichen Hauptversammlung des Schützenvereins Gießen konnte Vorstand Anton Hildebrand 54 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen, darunter auch die Ehrenmitglieder Monika Hildebrand und Erwin Straßer.

Er freute sich an der so zahlreichen Teilnahme, da es sich auch dieses Jahr um ein sehr aktives Vereinsjahr gehandelt hatte.

Der Jahresbericht der Schriftführerin Doris Hügle erinnerte an die zahlreichen Ereignisse, wie z.B. an den sehr beliebten Fasnetsball, den Schützenausflug auf den Karren und in die Rappenlochschlucht, das Boschenfest und den Adventskaffee. Aber auch zahlreiche sportliche Erfolge konnten aufgeführt werden: so stellte der Verein 14 Kreismeister, 5 Schützen hatten es auf die Landesmeisterschaften geschafft und mit 3 Schützen, Monika Hildebrand, Reinhold Hügle und Vinzenz Popp, war der Verein auch auf den Deutschen Meisterschaften vertreten.

Auch der Jugendbericht von Elmar Hengge berichtete von den zahlreichen Unternehmungen der Jungschützen.

 

Den Kassenbericht verlas der 1. Kassier Michael Fuchs und die Kassenprüfer Manfred Elbs und Margit Zeh bestätigten dem Kassier eine vorbildliche und ordnungsgemäße Kassenführung.

Die Entlastung der Vorstandschaft nahm Franz Stefan vor und die Entlastung erfolgte einstimmig.

 

Es folgten nun die Ehrungen:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft konnte Claus Hildebrand geehrt werden.

Auch zu einem runden Geburtstag, nämlich von Hubert Netzer, konnte gratuliert werden.

 

 

 

 

 

Des Weiteren dankte Vorstand Anton Hildebrand zahlreichen treuen Helfern, die den Verein jederzeit tatkräftig unterstützen.

Besonders erfreulich war auch die Tatsache, dass sich der Verein über den Eintritt zahlreicher neuer Mitglieder freuen konnte.

 

 

Auch Neuwahlen standen auf der Tagesordnung und diese wurden von Wahlleiter Franz Stefan durchgeführt. Es  wurden alle Kandidaten einstimmig in ihrem Amt bestätigt:

Als 1. Vorsitzender wurde Anton Hildebrand gewählt, 2. Kassier wurde Stephan Pauler. Das Amt der Schriftführerin übernimmt wieder Doris Hügle, Beisitzerin bleibt Ulrike Langes.

Das Jugendleiterteam mit Markus Hildebrand, Andreas Kleiner und Elmar Hengge wurde durch Daniel Reischmann verstärkt und war von der Jugendversammlung bereits gewählt worden.  Dieses Team wurde bei der Hauptversammlung einstimmig bestätigt.

Auch die Kassenprüfer Manfred Elbs und Margit Zeh wurden wieder einstimmig für dieses Amt gewählt.

 

Es folgten nun noch Informationen über die anstehenden Renovierungsarbeiten im Schützenhaus. Im Aufenthaltsraum werden neue Fenster eingebaut und auch die Polsterung der Eckbänke und Stühle wird erneuert.